Vestria - Forum Informationsbereich Bewerbungen v Bewerbung - Magnus Orphin Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)
Neue Beiträge ansehen | Heutige Beiträge ansehen

Bewerbung - Magnus Orphin
Verfasser Nachricht
todvy
Page


Beiträge: 1
Registriert seit: Oct 2019
Minecraft: todvy
Bekannt als:
Beitrag #1
Bewerbung - Magnus Orphin
Teil I - Charakterhintergrund

➤ Name des Charakters
Magnus Orphin

➤ Äußerliche Erscheinung

-> männlich
-> 1,82m groß
-> freundlich
-> 25 Jahre alt

➤ Angewohnheiten

verschlossen anderen Menschen gegenüber


➤ Weltanschauung

seine Eltern wurden der Hexerei beschuldigt und hingerichtet, seit dem vertraut er so gut wie niemandem mehr

➤ Ängste und Phobien

Er möchte nicht so enden wie seine Eltern,
unbekannte Gewässer würde er niemals betreten

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Teil II - Charaktergeschichte

➤ In dieser kurzen Charaktergeschichte stellst du deinen Charakter dar - Wie du sie gestaltest, ist dir überlassen, sie sollte jedoch einen guten Überblick darüber geben, mit wem man es hier zu tun hat. Beleuchte die Facetten deines Charakters, arbeite einen Teil seines bisherigen Lebens aus - Worauf baut er auf, was hat ihn geprägt, woher stammt er?

➤ Magnus Orphin
Er lebte mit seinen Eltern in einem großen Wald. Sie versorgten sich jahrelang selbst.
Sie ernährten sich von verschiedensten Pflanzen, angelten Fisch oder jagten hin und wieder ein Wildtier.
*Aber wieso das alles, wieso lebten sie nicht in einem Dorf?*
Seine Eltern waren stark gläubig, sehr stark sogar. Bevor sie in dem Wald wohnten, lebten sie in einer kleinen Siedlung in der nähe von Ceuth. 
Sie haben viel Zeit damit verbracht sich an Zaubertränken zu versuchen. Sie verkauften diese, was aber nicht so ein gutes Ende nahm.
Einige Bewohner der Siedlung erkrankten daraufhin sehr stark und verloren ihr Leben. Daraufhin wollten die anderen Bürger den Tod der Familie sehen, woraufhin sie in der Nacht flohen.
Sie flohen in einen Wald, indem sie jahrelang zufrieden leben konnten. Die schöne Zeit war nur leider nicht von dauer.
Eines Tages sah ein Jäger ihrer alten Siedlung ihr kleines bescheidenes Reich und sah, wie dort die Eltern von Magnus ihr kleines Feld bewirtschafteten. Der Jäger machte sich sofort zurück zur Siedlung und erstattete Bericht.
In der nächsten Nacht schlich sich der Angreifertrupp langsam an das Haus der Orphin-Familie. Magnus sah durch sein Fenster, dass sich draußen bewaffnete Männer dem Haus nähern. Er rannte zu seinen Eltern und erzählte ihnen was er sehen konnte.
Seine Eltern bewaffneten sich und befohlen Magnus sich im Kellerschrank zu verstecken. Gesagt, getan, Magnus ging in den Kellerschrank. Er konnte hören wie seine Eltern versucht haben mit den Angreifern zu sprechen, jedoch vergeblich.
Er hörte von seinem Vater nur einen lauten Schrei und dann machte es *rumms*. Sein Vater wurde zu Boden geschlagen. Seine Mutter war am weinen und leistete keinen Widerstand. Die beiden wurde festgenommen und abgeführt. Magnus war aufgelöst, er wusste nicht was er tun sollte. Er blieb noch ein paar Tage in dem Haus, da noch genügend Lebensmittel da waren und hoffte, dass seine Eltern zurückkehren würden. Nach einer Woche gab er es auf, seine Eltern würden nicht mehr wieder kommen und das wusste er. Er machte sich auf den Weg von dort zu verschwinden. Er nahm sich alles wichtige was er brauchte. Den Ring seines Vaters, nahm er als andenken mit, er würde diesen nie wieder ablegen.
Also machte er sich auf den Weg, er sah einiges. Neue Städte und Dörfer, viele Landschaften und schöne Gebiete.
Er wusste aber von Anfang an genau wohin er muss. Er hatte eine Tante, mütterlicherseits, auf der Insel Vestria in der Stadt Weidenau.
Er folgte also stets seinem Kompass nur mit dem Ziel seine Tante zu finden. Es war ein steiniger und langer Weg.
Der Weg war voller Gefahren, jedoch mit dem Gedanken an seine Eltern, meisterte all diese.
Durch seine Eltern lernte er vieles, er wusste wie jedes Braurezept für verschiedenste Tränke funktioniert.
Den Vorteil machte er sich zu nutzen, so braute er viele Tränke, durch welche er Adrenalinschübe bekam um länger und schneller zu laufen, um eine höhere Kraft in den Beinen zu bekommen, damit er hohe Berge leichter erklimmen konnte und tatsächlich auch um Nachts eine bessere Sicht zu haben. Nach alle dem kam er an einem großen Meer an.
Er kannte einen Trank um unterwasser zu atmen, jedoch hatte er angst vor dem riesigen Gewässer.
So lief er am Rand des Meeres weiter und fand einen Hafen, an welchem Schiffe angelegt haben.
Er sprach zu den Schiffsleuten, welche nach Vestria segelten. Er bot ihnen an für sie während der Schiffsfahrt zu brauen, wenn sie ihn an Bord lassen würden und so geschah es. Die ganze Mannschaft segelte mit Magnus Richtung Vestria und alle waren glücklich.
Denn die Seemänner bekamen Bier und weiteres umsonst und der kleine Magnus kam seiner Tante immer näher. Als sie am Hafen ankamen machte sich Magnus auf in Richtung Weidenau. Als er dort ankam war er überglücklich, jedoch musste er erstmal seine Tante finden. Er fragte jeden in der Stadt, jedoch konnte ihm fast keiner eine Auskunft geben. Dann sah er eine Frau, er hat sich zu ihr angezogen gefühlt und sprach sie an. Sie wusste direkt wer vor ihr steht und die beiden drückten sich fest.
Daraufhin gingen sie zu ihr nachhause. Sie zog Magnus groß, mittlerweile war er ausgezogen, jedoch war er ihr immer treu und besuchte sie täglich. An seine Eltern musste er jedoch trotzdem täglich denken, er trug den Ring seines Vaters stolz an seiner Hand und legte ihn nie ab. Er lebt nun als Alchemist und braut Tränke für die Stadt. Um Leute zu heilen oder ihnen besondere Fähigkeiten für kurze Zeit zu verleihen. 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Teil III - Charakterfertigkeiten

➤ Trefferpunkte: 14/14
➤ Staturbonus: -1

➤ Schwere Wunde? Nein
➤ Psychische Probleme? Tod seiner Eltern macht ihn manchmal psychisch fertig
➤ Versporung 0/100

Attribut: Stärke 30%
  • 15% Handgemenge 

  • 15% Werfen

  • 15% Nahkampfwaffen (Grob: Äxte, Hämmer, Flegel, Stäbe, Knüppel)

  • 00% Schilde
Attribut: Konstitution 40%
  • 25% Vitalität

  • 30% Athletik 

  • 40% Klettern

  • 10% Schwimmen

  • 20% Springen

  • 10% Reiten
Attribut: Geschicklichkeit 60%
  • 25% Ausweichen 

  • 15% Nahkampfwaffen Fein (Dolche)

  • 10% Fernkampfwaffen (Bogen)

  • 05% Pulverwaffen

  • 15% Fahren (Karren)

  • 50% Fingerfertigkeit

  • 05% Belagerungswaffen

  • 50% Heimlichkeit
Attribut: Geist 70%
  • 60% Wahrnehmung 

  • 25% Horchen

  • 30% Orientierung

  • 50% Willenskraft

  • 20% Erste Hilfe

  • 35% Fährten lesen 

  • 70% Sprachen (Leandrisch

  • 60% Lesen / Schreiben (Ledanrisch)
Handwerk
  • 50% Wissen (Alchemie)
  • 00% Handwerk (Auswahl: Alle Handwerke)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

➤ Optional: Falls möglich einen besonderen Ring, welcher als Errinerung des Vater von Magnus steht (Name des Vaters Bratux)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.10.2019, 15:13 von todvy.)
26.10.2019, 14:49
Suchen Zitieren
Gharth
Meme Machine


Beiträge: 60
Registriert seit: Dec 2015
Minecraft: Gharth
Bekannt als:
Beitrag #2
RE: Bewerbung - Magnus Orphin
Grüß dich todvy!

Erst einmal ein herzliches Willkommen auf Vestria, nochmal von mir!

Die Geschichte die du uns hier geschrieben hast hat viele gute Ansetzte und liest sich auch gut!
Wir müssten zwar nochmal über die Punkteverteilung reden, aber ansonsten gibt es keinen wirklichen anderen Punkt, über den man sich beschweren kann.

Deshalb würde ich dich zu einen Gespräch einladen wo wir uns gemeinsam um die Punkte kümmern werden!

MFG. Gharth.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.10.2019, 19:07 von Gharth.)
26.10.2019, 19:06
Suchen Zitieren
blackdragon1603
In Vino Veritas

Beiträge: 273
Registriert seit: Nov 2013
Minecraft: Blackdragon1603
Bekannt als: Dr. Beran Drachenhaut
Beitrag #3
RE: Bewerbung - Magnus Orphin
Nachdem du deinen Charakterbogen bearbeitet hast und wir im Teamspeak gesprochen haben, darf ich herzlich verkünden, dass du angenommen bist. Viel Spaß im RP!
[Bild: EGhvzMp.jpg]
27.10.2019, 15:16
Suchen Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste